Keramikworkshop mit Raku-Brand
6. Juni und 8. August 2020

Keramikworkshop mit Raku-Brand, Juli und August 2019

Ich, Katja Martin, freue mich dieses Jahr ganz besonders auf eine Workshopkooperation mit der Keramikerin Andrea Schlief. Wir geben einen Raku-Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe 2020 für das Atelier im Grünen.

Bedingt durch die charakteristischen Eigenschaften des Materials Ton (Trocknungsprozess und Brand) wird der Workshop aus zwei Teilen bestehen.

Fotos: vom Brennen: Steffen Vogt; Fotos Gefäße: Andrea Schlief und Katja Martin

Keramikworkshop mit Raku-Brand

Ein zweiteiliges Angebot von Andrea Schlief und Katja Martin

1. Teil: Formen, 6. Juni 2020
2. Teil: Raku-Brand, 8. August 2020
jeweils von 11 – 16 Uhr

1. Teil, Das Formen:

Mit der Bildhauerin Katja Martin, formt ihr Objekte und Gefäße aus schamottiertem Ton. Dabei werden euch einerseits unterschiedliche Aufbautechniken, anderseits unterschiedliche Effekte zur Oberflächengestaltung vorgestellt. Wir bauen Gegenstände und Gefäße, die geeignet sind, um die Temperaturschwankungen aushalten zu können, die das im 2. Teil spezifische Raku- Brennverfahren beinhaltet.

„Ich beschäftige mich seit meiner Jugend mit dem Material Ton und habe mich ihm aus unterschiedlichen Richtungen genähert. Als Bildhauerin interessiert mich das Material in seiner Form- und Baueigenschaft, weshalb ich mit unterschiedlichen Aufbau-Techniken arbeite.“

Katja Martin

2. Teil: Die Raku-Technik

Die Keramikerin Andrea Schlief führt euch in die Raku-Technik ein. Sie bringt ihren Gasbrandofen mit, in dem wir eure Keramik brennen werden und über dessen Abzugsloch der Prozess der Glasurschmelze beobachtet werden kann.

Die dann leuchtend orange glühenden Töpfe werden mit langstieligen Zangen herausgehoben und in mit Hobelspänen befüllte Behälter gestellt, wobei sich das trockene Material an den Gefäßen entzündet. Hierbei lagert sich Kohlenstoff im Scherben ein und färbt diesen schwarz und das durch diese Sturzkühlung entstandene Craquelee (die typischen feinen Linien) wird sichtbar. Das anschließende Säubern lässt euch den einzigartigen Charme und Charakter eurer Keramiken entdecken.

Im Anschluss könnt ihr eure Gefäße und Objekte mit nach Hause nehmen.

Für eine verbindliche Anmeldung überweise bitte den Teilnahmebeitrag an Katja Martin. Kontodaten bitte per Email erfragen: katja.martin@atelier-im-gruenen.de.

Infos zu Andrea Schlief

Susanne Klingenberg

Susanne-Klingenberg

Unsere 1968 im Weserbergland geborenen Kollegin war lange im Wendland tätig und lebt jetzt bei Salzwedel. Mit ihr verbindet uns die Faszination für die kulturelle Kleinstadt-Belebung.

Die an der Ottersberger Hochschule für Künste im Sozialen studierte Susanne Klingenberg betreibt in Salzwedel mit regionalen Akteur*innen die HANSENBANDE, einem Arbeitsort mit Produzent*innenladen.

Seit der Vorbereitung auf den Workshop SCHWARZ AUF WEISS in der Pritzwalker Museumsfabrik verbindet uns zusätzlich das Thema Siebdruck.

Sie gibt Kurse für Jugendliche und Erwachsene im Bereich Siebdruck und Street Art.

Susanne arbeitet mit Mitteln der Kommunikationsguerilla, ein Teil ihrer Arbeiten liegen im Bereich Urban Art. Mit gesellschaftlichen Themen interveniert sie im ländlichen und urbanen Raum meist politisch.

In ihrer freien künstlerischen Arbeit beschäftigt sie sich mit Collagen und Assemblagen, schafft bildnerische Allegorien, verfremdet bekannte Motive, verschiebt Kontexte, arbeitet mit weggeworfenen Zeitzeugnissen.

Susanne Klingenberg lebt und arbeitet in Sachsen Anhalt und im Wendland.

http://www.susanne-klingenberg.de/

Workshop Bronze-Gießen
16. und 17. Mai 2020

Bronzeguss-Workshop-Prignitz

Ein Angebot vom Bronzemobil

jeweils von 11 – 17 Uhr

Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder zum Bronzegießkurs mit dem  Bronzemobil einladen zu können. Hier können eigene kleine Bronzeskulpturen geschaffen werden und alle Arbeitsschritte: die Herstellung des Modells, der Abformprozess und das Ausgießen selbst erlebt werden.

Für eine verbindliche Anmeldung überweise bitte den Teilnahmebeitrag an Norbert Poredda. Kontodaten bitte per Email erfragen: poredda@gmx.net.

Workshop Bronze-Gießen 2019

Bronzeguss-Workshop-Prignitz

Ein Angebot vom Bronzemobil

4. und 5. Mai 2019,  jeweils von 11.00 – 16.00 Uhr

Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder zum Bronzegießkurs mit dem Bronzemobil einladen zu können. Hier können eigene kleine Bronzeskulpturen geschaffen werden und alle Arbeitsschritte: die Herstellung des Modells, der Abformprozess und das Ausgießen selbst erlebt werden.

Workshop Bronze-Gießen, 4. und 5. Mai 2019, Plakat mit näheren Infos
Workshop Bronze-Gießen, 4. und 5. Mai 2019, Plakat mit näheren Infos

Workshop Siebdruck
2. und 3. Mai 2020

Siebdruckworkshop und Ausstellung mit Susanne Klingenberg

Sa. und So., jeweils von 11 – 17 Uhr

Wir freuen uns dieses Jahr zum offenen Atelier unsere Kollegin Susanne Klingenberg mit ihrem Werk und einem Workshop begrüßen zu können.

In diesem Workshop könnt ihr mit einfachsten Mitteln in die Welt des Siebdrucks eintauchen. Ihr schneidet Folien mit euren Motiven, und lernt damit eure Textilien zu bedrucken. Verschiedene Textilfarben stehen dafür zur Verfügung. Eure Motive sind bis zu einer Größe von A4 möglich.

Für den Arbeitsprozess solltet ihr ca. 2 Stunden einplanen.

Es sind keine Vorerfahrungen notwendig! Auch für Kinder ab zehn Jahren geeignet. Ihr könnt eure thematischen Skizzen, Ideen oder Motive mitbringen.

Für eine verbindliche Anmeldung überweise bitte den Teilnahmebeitrag an Katja Martin. Kontodaten bitte per Email erfragen: katja.martin@atelier-im-gruenen.de.

Workshop Siebruck Mai 2020

Andrea Schlief

Andrea Schlief, Keramik und Raku-Brand

Die 1967 in Kyritz geborene Keramikerin, studierte zunächst Musikwissenschaft und Literaturwissenschaft, bevor sie sich zur Keramikerin ausbilden ließ.

Ihre große Liebe gilt der RAKU-Technik, einer experimentelle Brenntechnik, die schon sehr früh in Japan entstanden, und später auch in Europa und Amerika ihre Spezifik fand.

Für Andrea Schlief ist Raku Philosophie und Kultur, und die Begegnung mit den vier Elementen. Sie schätzt an dieser Technik den Gestaltungsfreiraum bis zuletzt, die Schönheit der Einfachheit, und den Reiz am Zufall. Erst die Sturzkühlung entscheidet über das jeweilige Craquelee (die typischen feinen Linien), das durch die Kohlenstoffeinlagerung entsteht. Anschließendes Säubern lässt den einzigartigen Charme und Charakter der Keramiken entdecken.

Die Keramikerin Andrea Schlief lebt und arbeitet in Meck-Pom.

Sie leitete am 10. August 2019 bei uns einen Raku-Workshop.

Raku Keramik Andrea Schlief
Raku-Keramik von Andrea Schlief, Foto: Andrea Schlief

Mehr über Andrea Schlief:  raku-kronsberg.de

Keramikworkshop mit Raku-Brand 2019

Ich, Katja Martin, freue mich dieses Jahr ganz besonders auf eine Workshopkooperation mit der Keramikerin Andrea Schlief. Wir geben einen Raku-Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe 2019 für das Atelier im Grünen.

Bedingt durch die charakteristischen Eigenschaften des Materials Ton (Trocknungsprozess und Brand) wird der Workshop aus zwei Teilen bestehen.

Fotos: vom Brennen: Steffen Vogt; Fotos Gefäße: Andrea Schlief und Katja Martin

Keramikworkshop mit Raku-Brand

Ein zweiteiliges Angebot von Andrea Schlief und Katja Martin

1. Teil: Formen, 15. Juni 2019
2. Teil: Raku-Brand, 10. August 2019
jeweils von 11.00 – 16.00

1. Teil, Das Formen:

Mit der Bildhauerin Katja Martin, formt ihr Objekte und Gefäße aus schamottiertem Ton. Dabei werden euch einerseits unterschiedliche Aufbautechniken, anderseits unterschiedliche Effekte zur Oberflächengestaltung vorgestellt. Wir bauen Gegenstände und Gefäße, die geeignet sind, um die Temperaturschwankungen aushalten zu können, die das im 2. Teil spezifische Raku- Brennverfahren beinhaltet.

„Ich beschäftige mich seit meiner Jugend mit dem Material Ton und habe mich ihm aus unterschiedlichen Richtungen genähert. Als Bildhauerin interessiert mich das Material in seiner Form- und Baueigenschaft, weshalb ich mit unterschiedlichen Aufbau-Techniken arbeite.“

Katja Martin

2. Teil: Die Raku-Technik

Die Keramikerin Andrea Schlief führt euch in die Raku-Technik ein. Sie bringt ihren Gasbrandofen mit, in dem wir eure Keramik brennen werden und über dessen Abzugsloch der Prozess der Glasurschmelze beobachtet werden kann.

Die dann leuchtend orange glühenden Töpfe werden mit langstieligen Zangen herausgehoben und in mit Hobelspänen befüllte Behälter gestellt, wobei sich das trockene Material an den Gefäßen entzündet. Hierbei lagert sich Kohlenstoff im Scherben ein und färbt diesen schwarz und das durch diese Sturzkühlung entstandene Craquelee (die typischen feinen Linien) wird sichtbar. Das anschließende Säubern lässt euch den einzigartigen Charme und Charakter eurer Keramiken entdecken.

Im Anschluss könnt ihr eure Gefäße und Objekte mit nach Hause nehmen.

Anmeldung

Workshop Keramik mit Raku-Brand, 15. Juni und 10. August 2019, Plakat mit näheren Infos
Workshop Keramik mit Raku-Brand, 15. Juni und 10. August 2019, Plakat mit näheren Infos

Infos zu Andrea Schlief